Neu- und Altverpflichtungen bei den Ladies! - Telekom Post-Sportverein Bielefeld e.V.

Mein Verein fürs Leben.

Informationen

Seiteninhalt: Neu- und Altverpflichtungen bei den Ladies!

Neu- und Altverpflichtungen bei den Ladies!

Wir freuen Euch mitteilen zu können, dass wir den uns sehr gut bekannten Trainer Jörg Borgstädt ab sofort wieder für unsere 1. Damenmannschaft gewinnen konnten.

Jörg hat sich eine 6jährige Auszeit von unserem Verein genehmigt und bei dem Verein SV Sande die 2. Damen und die Jugend erfolgreich trainiert.

Umso mehr freuen wir uns auf das Wiedersehen und die Tatsache, dass Jörg auch nach 30jähriger Trainerlaufbahn immer noch nicht genug vom Volleyball hat.

 

Unsere 4. Damen, die hauptsächlich aus jugendlichen Spielerinnen besteht, hat mit ihrer Trainerin Christiana (Chrissi) Schmidt eine erfolgreiche Bezirksklassensaison absolviert. Diese wurde vier Spieltage vor dem Saisonende mit der vorzeitigen Meisterschaft belohnt. Die nunmehr 3. Mannschaft wird daher in der nächsten Saison in der Bezirksliga aufschlagen.
Aber auch hier wird es einige Veränderungen geben. Durch die Neuverpflichtung von Jörg Borgstädt kann Chrissi ihre Funktion als Spielertrainerin bei den 1. Damen aufgeben und sich voll ihrer Zuspielposition widmen.

Ihren Platz an der Seitenlinie bei den 3. Damen übernimmt zukünftig der Libero der 1. Herrenmannschaft Daniel Sarjadjuk. Aber auch Daniel hat im Verein eine Doppelfunktion; gleichzeitig bleibt er der Abwehrchef bei den 1. Herren in der Regionalliga. Daraus werden sich Terminskollisionen ergeben, die jedoch durch den ebenfalls in der Vergangenheit erfolgreichen Mittelblocker des Telekom Post SV Matthias (Matze) Heising gelöst werden.

 

Durch diese Veränderungen kann Chrissi sich wieder trainerisch unter den Jugendlichen auslassen. Sie wird die weibliche U 20 und zusammen mit Hannah Griesel die weibliche U 14 trainieren.

 

Die 4. Damen (KL) werden, wie bereits in der vergangenen Saison, von Britta Müller, der Libera der 1. Damen, trainiert. Ihr geht es ähnlich wie Daniel. Deshalb sind wir für dieses Team noch auf der Suche nach einem Co-Trainer.

 

Bei unserer erfahrenen 2. Damenmannschaft (LL) bleibt alles wie gehabt. Über mögliche Unterstützung vom Seitenrand hätten unsere Ladies aber nichts einzuwenden.

 

Wir freuen uns über die vielen alten und neuen Gesichter an der Seitenlinie, begrüßen Euch herzlich und hoffen auf eine erfolgreiche und schöne Zeit.

Meldung vom 24.05.2017