Nach einer Woche Kadaver vegetieren lassen… - Telekom Post-Sportverein Bielefeld e.V.

Mein Verein fürs Leben.

Informationen

Seiteninhalt: Nach einer Woche Kadaver vegetieren lassen…

Nach einer Woche Kadaver vegetieren lassen…

H1

…, werden wir am kommenden Wochenende den ruhigen Friedhof wieder verlassen. Es geht zur abstiegsgefährdeten Zweitvertretung des TV Hörde. Die Rollen scheinen nach einem recht deutlichen Hinspiel und aktuell etwas schwächelnden Hörder Recken klar verteilt. Der letzten zwei Punkte konnte im ersten Rückrundenspiel gegen den direkten Klassenerhaltskonkurrenten Paderborn eingefahren werden. Danach folgten nur glatte Niederlagen unter anderem auch gegen das Ligaschlusslicht aus Bonn. Für Hörde geht es also um alles oder nichts und wir werden die Herausforderung gerne annehmen. Erwarten wird uns eine recht junge Mannschaft, die das Hinspiel durch eine hohe Eigenfehlerzahl einfach gemacht hat. Üblicherweise steigt die Leistung von jungen Mannschaften im Laufe der Saison schnell an, sodass den Gegner auf keinen Fall unterschätzen werden. Personell müssen wir weiterhin auf Ballumlenker Hanno und seit neuestem auch Mittelkeule Jannis verzichten. Letzterer hat seine Freizeit Aktivitäten mal wieder nicht verletzungsfrei gestalten können. Zur Überraschung der anderen Mannschaftsmitglieder entstand die Verletzung nicht beim Salto am Strand, sondern in einer Trampolinhalle. Chapeau und gute Besserung an dieser Stelle. Ansonsten sind wohl alle an Bord und die Coachin hat die Qual der Wahl für ein gutes Volleyballspiel.

Bis dahin eure 1. Herren

Meldung vom 08.02.2018